Outdoorpartner Mathon, Ischgl
                    Ischgl Grundstück                                         Anmelden
Outdoorpartner.at
Das kostenlose Outdoor Portal:


Seen:

Bach, Fluß, Teich, Quelle:

Ischgl.Tourismus.

Bekannt wurde Ischgl durch sein Skigebiet - die Silvretta Arena - das den Ort mit dem schweizerischen Samnaun verbindet. Es ist mit über 200 km Piste und 40 Liftanlagen eines der grössten und gilt gleichzeitig als eines der schneesichersten Skigebiete der Alpen. Die Wintersaison beginnt jährlich Ende November und dauert bis Anfang Mai. Die Saisoneröffnung und Saisonausklang werden regelmässig mit grossen Popkonzerten gefeiert. Ischgls Charakter wird einerseits durch die höchste Dichte an Viersterne-Hotels österreichweit geprägt. Darüber hinaus weist Ischgl ein vielfältiges Angebot an Restaurants, Bars, Shops, Events und Nightlife auf. Allerdings wehrt sich der Ort gegen die Typisierung als Alpen-Ballermann, wie dies z. B. im Film Feuer, Eis und Dosenbier vermittelt wird, der gar nicht in Ischgl gedreht wurde. auf der Bühne. (siehe Regelmässige Veranstaltungen). (siehe Regelmässige Veranstaltungen)

Quellenangabe: Die Seite "Ischgl.Tourismus." aus der Wikipedia Enzyklopädie. Bearbeitungsstand 25. Februar 2010 15:10 UTC. URL: Die Autoren und Versionen Der Text ist unter der Lizenz GNU Free Documentation License und der Lizenzbestimmungen Commons Attribution-ShareAlike 3.0 Unported verfügbar.



Mathonsiedlung
Scharten outdoorpartner
Gramastetten outdoorpartner
Hofkirchen im Traunkreis outdoorpartner
Stolzalpe outdoorpartner
Vasoldsberg outdoorpartner
Rosenburg-Mold outdoorpartner
Schandorf outdoorpartner
Thalheim bei Wels outdoorpartner
Graz 11.Bezirk Mariatrost outdoorpartner


Mathon+Geschichte:


Ischgl+Sehenswertes


Ischgl+Kultur:

Ischgl.Geographie.

Ischgl liegt auf 1.377 m Seehöhe im Paznaun zwischen der Silvretta und der Verwallgruppe.Zu Ischgl gehört der kleine Ort Mathon mit ca. 400 Einwohner. Mathon wird, obwohl es keine eigene Gemeinde ist, in vielen Verzeichnissen (Telefonbuch usw.) gesondert geführt. Haupteinnahmequelle von Mathon und Ischgl ist der Tourismus.

  • Galtür
  • Kappl
  • Ramosch (Schweiz)
  • Samnaun (Schweiz)
  • Sankt Anton am Arlberg
  • Sent (Schweiz)
  • See

Quellenangabe: Die Seite "Ischgl.Geographie." aus der Wikipedia Enzyklopädie. Bearbeitungsstand 25. Februar 2010 15:10 UTC. URL: Die Autoren und Versionen Der Text ist unter der Lizenz GNU Free Documentation License und der Lizenzbestimmungen Commons Attribution-ShareAlike 3.0 Unported verfügbar.


Markt: